Steuerberatung des DEHOGA Thüringen

Eine gute und fundierte Steuerberatung ist ein entscheidender Faktor für unternehmerischen Erfolg. Grund genug, sich für einen Berater zu entscheiden, der den Ansprüchen und Bedürfnissen des Unternehmens gerecht wird.  

Hilfeleistung in steuerlichen Angelegenheiten, aktuelle Informationen und entsprechende Weiterbildungsangebote erhalten die Mitglieder des DEHOGA Thüringen im Rahmen ihrer Verbandsmitgliedschaft. 

>   Steuerberatung des DEHOGA Thüringen

>   Steuerliche Informationen exklusiv für Mitglieder des DEHOGA Thüringen  

>   Fachseminar "Aufzeichnung und Buchführung" 

>   Ansprechpartner DEHOGA Thüringen:
     Hauptgeschäftsführer 
     Diplomkaufmann Dirk Ellinger 
    

Rahmenvertragspartner des DEHOGA Thüringen

>   Anacker Büttner Steuerberater - Die [Steuerwerkstatt]... 

... berät Sie umfassend.

Herr Annacker und Frau Büttner stehen zudem bei der Planung von Existenzgründungen, Unterstützung bei der Erstellung von Businessplänen und Fördermittelbeantragung sowie der Beratung bei der Planung betrieblicher Investitionen hilfreich zur Seite.  

Ebenso bieten sie kompetente Hilfe und Unterstützung bei der Klärung von Fragen zur Rechtsformwahl und der Umstrukturierung von Unternehmen bis hin zur Nachfolgeplanung und der damit verbundenen Steuergestaltungen.  

Anacker Büttner Steuerberater
Regierungsstraße 57
99084 Erfurt
Tel. 0361 5187 600
info(a)steuerwerkstatt.de

Betriebsprüfungen im Gastgewerbe

Betriebsprüfungen im Gastgewerbe zu Risiken und Nebenwirkungen

Die Steuervorschriften in  Deutschland können gemeinhin als kompliziert bezeichnet werden. Eine Vereinfachung ist dabei wohl kaum zu erwarten. Politisch wird aber immer mehr davon gesprochen die Durchsetzung der Steuern weiter voran zu treiben. Dies bedeutet, schärfere  Kontrollen der Finanzbehörden. Ein Schwerpunkt liegt dabei im Gastgewerbe. Allein das Nichtbeachten der Aufzeichnungs- und Buchführungsvorschriften im täglichen Alltag, kann bei einer Betriebsprüfung zu einer Hinzuschätzung führen, welche zu teilweise horrenden steuerlichen Nachzahlungen führen.




01.08.2016