Hotelsternehimmel erstrahlt in neuem Glanz


Zum 1. Januar 2015 werden die Kriterien der Deutschen Hotelklassifizierung turnusmäßig aktualisiert. Im Verbund der europäischen Hotelstars Union hat der Deutsche Hotel- und... Gaststättenverband (DEHOGA) die seit 2010 gültigen Eckdaten überarbeitet und den Katalog auf Basis einer europaweiten Gästebefragung und Marktstudien den Gästeerwartungen weiterentwickelt. Die Schwerpunkte der Modernisierung der Kriterien liegen insbesondere in den Bereichen Schlafkomfort, Konnektivität und Sicherheit.

Ein gutes Jahr haben die Vertreter der nunmehr 15 Mitgliedstaaten der Hotelstars Union über die Fortschreibung der Klassifizierungskriterien gemeinschaftlich beraten. „Mit großen Überraschungen oder Strukturbrüchen müssen deutsche Hoteliers allerdings nicht rechnen“, erörtert Helmut Otto, Vorsitzender des federführenden Ausschusses Hotelklassifizierung im DEHOGA Bundesverband.

Die vorläufige Version des Kriterienkataloges 2015 – 2019 steht im Internet unter www.hotelsterne.de frei zum Download zur Verfügung. Interessierte Fachkreise sind zu Probeläufen und Rückäußerungen an info@remove-this.hotelsterne.de seitens des Verbandes bis Ende August 2014 ausdrücklich eingeladen.



Sterne mit System

Die Sterneklassifizierungen ermöglicht den Beherbergungsbetrieben, eine deutlichere Positionierung und damit weitaus bessere Absatzchancen.  

In- und Ausländische Gäste verlangen und wählen nach verlässlichen Kriterien, insbesondere bei Häusern der Individualhotellerie.  

Nachfolgend haben wir Ihnen die wichtigsten allgemeinen Informationen zusammengefasst:  

· Übersicht_Klassifizierungsarten 1

· Übersicht_Klassifizierungsarten 2

· Definitionen Betriebsarten, Zimmertypen und Abgrenzungen

Deutsche Klassifizierung für Gästehäuser, Gasthöfe & Pensionen (G-Klassifizierung)

DTV-Klassifizierungen für Ferienhäuser/–wohnungen und Privatzimmer

Barrierefreiheit in Hotellerie und Gastronomie

Handbuch zur Zielvereinbarung für die standardisierte Erfassung, Bewertung und Darstellung barrierefreier Angebote in Hotellerie und Gastronomie

Handbuch zur Zielvereinbarung für die standardisierte Erfassung, Bewertung und Darstellung barrierefreier Angebote in Hotellerie und Gastronomie

Das Handbuch erläutert praxisnah die Kriterien der bundesweiten Zielvereinbarung zur Barrierefreiheit im Gastgewerbe.

Zahlreiche Tipps zur Umsetzung der Anforderungen der Zielvereinbarung, anschauliche Illustrationen und übersichtliche Checklisten sowohl im Handbuch als auch auf der beiliegenden CD-ROM erleichtern die korrekte Kennzeichnung barrierefreier Angebote.

Mit Hilfe der CD können Gastronomen, Hoteliers und ihre Planer zuverlässig prüfen, ob ihr Betrieb mit einem Signet der Zielvereinbarung gekennzeichnet werden kann. Die Signets der Kategorien A bis D beziehen sich auf spezielle Angebote für gehbehinderte Gäste, für Rollstuhlfahrer, für sehbehinderte und blinde Gäste sowie für schwerhörige und gehörlose Gäste. Ein fünftes Signet (Kategorie E) kann eingesetzt werden, wenn ein gastgewerblicher Betrieb die Anforderungen an Barrierefreiheit für alle Behinderungsarten erfüllt.

Im Handbuch zur Barrierefreiheit in Hotellerie und Gastronomie finden Sie ausführliche Informationen zum Thema Barrierefreiheit sowie den Mindeststandards der einzelnen Kategorien.

Das Handbuch finden sie direkt auf der Seite des Bundeskompetenzzentrum Barrierefreihei e.V.